WIR MÜSSEN REDEN! – Über Sex, Geld und Erleuchtung

Kabarett von und mit Barbara Weinzierl

 

 

Die One-Woman-Comedy-Show, die alles auf den Kopf stellt, was Sie bisher über das Leben wussten oder dachten oder dachten zu wissen. Weinzierls Alter Ego - Angelina Jollinger - bayrische Frohnatur führt die Zuschauer durch einen Abend gespickt mit skurrilen und berührenden Figuren, Szenen und

Begebenheiten. Die Protagonisten: Die politisch aktive Anna Gierkes mit ihrer Untergrundorganisation gegen die digitale Onlineverblödung. Frau von Sattleben, die so viel Geld hat, dass sie fürchten muss daran zu ersticken. Frau Anonyma, die betagte, vergessene, vergessliche Schauspielerin, die sich jetzt in der neu gegründeten AntiAging Partei hervortut Hubert, der seine Ehe dank Qualitätssicherung in den Ruin treibt. Toni Hinterhalter, der einzige bayrische Sänger, der es schafft auch alleine als Duo aufzutreten.

Alle diese und noch mehr Rollen, besetzt die Schauspielerin und Autorin Barbara Weinzierl mit sich selbst. Dank rasanter Verwandlungen, die sie allesamt auf offener Bühne vollzieht, ist die Bühne stets von vielen unterschiedlichen Charakteren bevölkert.

Höhepunkt der Show: die letzte Strecke des Abends bestimmt das Publikum welche der Figuren über welches, vom Publikum vorgegebenes Thema erzählt, rappt, singt oder schwiegt. Seit der Zeit des unvergessenen Kurt Weinzierl steht der Name Weinzierl für gelungenes Kabarett, für hintersinnigen wie pointierten Humor und für messerscharfen Witz. Tochter Barbara setzt die Tradition virtuos fort.

Sie begann mit 19 Jahren bei der legendären Münchner Kabarettgruppe „Die Machtschattengewächse“, verbrachte lange Jahre an vielen namhaften deutschsprachigen Bühnen, drehte Fernsehspiele, Serien und Kinofilme, kehrt immer häufiger zum Kabarett zurück und steht nun zum ersten Mal in einem umwerfenden Solo-Kabarettprogramm auf der Bühne, mit dem sie aufs Neue ihre frappierende Doppelbegabung als Komödiantin und Autorin beweist. Sie schrieb erfolgreich Drehbücher und Hörspiele, Theaterstücke und Prosa, u.a. für den Bayerischen Rundfunk und für RTL.

„Wir müssen reden“ - sagt sie.

 

Und es ist mehr als lohnend, ihr zuzuhören. Ihr Witz und ihre Komik sind eine Klasse für sich!

 

3. Oktober 2014

Beginn 20h

 

 

Kartenvorverkauf in allen Raiffeisen des Landes

und an der Abendkassa

Infos: 0474 412066 oder info@stadttheater.eu

 

Inhaber von Abonnements können ihre Tickets weiterhin vorab

telefonisch (0474 412102) reservieren und an der Abendkassa abholen.

 

 

 

 


 
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
Keine Daten zum Anzeigen