Die Sommertheaterproduktion 2013

Freunde zum Essen

Eine Komödie von Donald Margulies

 

ACHTUNG: AUS KRANKHEITSGRÜNDEN MÜSSEN ALLE VORSTELLUNGEN AUF SEPTEMBER 2013 VERSCHOBEN WERDEN!!

 

Die genauen AUfführugstermine werden so bald als möglich bekannt gegeben.

 

 

 

"Beste Unterhaltung - so saftig wie ernüchternd."  New York Magazine

 

Von Liebe, Freundschaft, Haute Cuisine handelt diese lebenskluge Komödie.

Ihren Erfolg verdankt sie der humorvoll genauen Beobachtung von Paaren in den mittleren Jahren und ihrem Umgang mit der Frage aller Fragen: zusammenbleiben oder auseinandergehen?

 

BETTY und PHILIP, gerade von einer Italienreise zurück, haben was Schönes gekocht und ihre Freunde HELEN und TOM eingeladen. Leider ist Tom verhindert, aber das hält die Gastgeber nicht ab, von ihrer Reise zu schwärmen, vor allem von der italienischen Küche ... diese Aromen, diese Farben, diese Tomaten!
Plötzlich, zwischen Hauptgang und Dessert - Helen in Tränen: "Tom verlässt mich." Sieben Jahre, einen sechs jährigen Sohn. Und nun ...
Diese sieben Jahre haben auch die vier Freunde miteinander verbracht, haben gemeinsam ihre Kinder großgezogen, gemeinsam gekocht, gemeinsam die Ferien verbracht, geplaudert und gelacht ... Und nun wird das alles in Frage gestellt? Nun wirft einer von ihnen, der sich doch scheinbar all die Jahre dabei wohl gefühlt hat, alles über den Haufen? Erklärt, das sei nichts als pure Selbstverleugnung und Resignation gewesen; er habe halt getan, was man von ihm erwartete, und erst jetzt wisse er endlich, was leben heißt?

Ist es denn schlecht, sich daran zu freuen, was man erreicht und aufgebaut hat? Muss man alles von Grund auf umkrempeln, um sich wieder lebendig zu fühlen? Nur weil da die Angst vor dem Altwerden ist ...

Und welchen Preis hat diese Sehnsucht nach dem Neuen, Unbekannten, dem Nochmal-von-vorn-Anfangen?

Wie aus heiterem Himmel sind auch die Gemeinsamkeiten unter Freunden, auf die man sich verlassen konnte, das selbstverständliche Vertraut sein brüchig geworden. Hält eine Freundschaft das aus?

Immerhin müsste man doch miteinander reden können. Ob es wirklich ein "Kernpunkt der Zivilisation ist, den Impuls zu bekämpfen, einfach alles hinzuschmeißen". Oder ob dieser Kernpunkt nicht im Gegenteil bedeutet, sein Leben ändern zu können.

Doch analysieren, diskutieren, philosophieren ist das eine. Und Sex ist das andere. Sex in langjährigen Beziehungen.

An diesem Punkt wird's bitter. Oder süß. Oder bitter-süß.

 

Donald Margulies nimmt in seinem Stück über Freundschaft und Ehe die Generation der Vierzigjährigen auf’s Korn: Gut situiert und doch verunsichert in dem Bewußtsein, dass echte Lebensveränderungen nur jetzt noch möglich scheinen, während ein überlegtes Festhalten am Gewohnten schon die Schatten zunehmender Verwundbarkeit und Vereinsamung ahnen lässt. Der große internationale Erfolg dieser Komödie liegt in der humorvoll genauen Kennzeichnung seiner beiden Paare, in deren vier lebensvollen Rollen nicht nur die Gleichaltrigen und Älteren, sondern, einem biographischen Rücksprung im Stück entsprechend, auch die Jüngeren sich lustvoll wiedererkennen.

 

Donald Margulies’ Stück „Freunde zum Essen“ wurde 1998 beim Humana Festival of American plays in Louisville uraufgeführt und eröffnete 1999 die Off-Broadway-Saison: Der Erfolg dieser Aufführung am Variety Arts Theatre war so groß, dass das Stück über zwei Jahre lang en suite lief. Auch in Paris und begeisterte das Stück an der Comédie des Champs-Elysées eine Saison lang das Publikum. Ebenso in London, Montreal, Berlin und Zürich. Im Jahr 2000 war das Stück WINNER of THE PULITZER PRIZE IN DRAMA. 2001 wurde „Freunde zum Essen“ mit Andie MacDowell, Dennis Quaid, Greg Kinnear und Toni Collette in der Regie von Norman Jewison verfilmt.

 

Regie: Claus Tröger

Regieassistenz: Ricarda Amberg

Bühne und Ausstattung: Isabell Beck

Produktionsleitung: Cornelia Brugger

 

mit: Cornelia Brugger, Michaela Schmid, Horst Herrmann, Toni Taschler

 

Premiere: September 2013

 

Kartenreservierungen und Infos:

Email: info@kulto.org oder Tel.: 335 6603601

 


Pressefoto Freunde zum Essen.jpg
Pressefoto Freunde zum Essen.jpg
Kulto - Logo.jpg
Kulto - Logo.jpg
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
No data to display