Eine Koproduktion mit dem Theaterkahn/Dresdner Brettl

GIFT. Eine Ehegeschichte
von Lot Vekemans, Deutsch von Eva M. Pieper und Alexandra Schmiedebach

 

Zwei Menschen. Ein gemeinsamer Verlust. Trennung. 10 Jahre Schweigen.
Dann muss ein Grab verlegt werden und sie und er treffen einander wieder. Trauer. Zärtlichkeit. Abrechnung. Wut. Trost. Schmerzliche Annäherung.
Gibt es ein Leben nach dem gemeinsamen Leben?

Eines der berührendsten und erfolgreichsten Stücke der jüngeren Theatergeschichte.

 

 

Es spielen Sarah Kattih und Thomas Dehler

Regie: Claus Tröger
Bühnenbild: Klaus Gasperi

 

 

Aufgrund der staatlichen Bestimmungen zur Bekämpfung des Corona-Virus bleibt auch unser Theater  geschlossen. Wir sind bemüht, alternative Termine für die entfallenen Vorstellungen zu finden. All jene, die ein Ticket gekauft haben, werden gebeten, diese aufzubewahren - die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

 

 

„GIFT. EINE EHEGESCHICHTE" von Lot Vekemans, Deutsch von Eva M. Pieper und Alexandra Schmiedebach, ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

 


Gift Pressefoto (12).JPG
Gift Pressefoto (12).JPG
Gift Pressefoto (11).JPG
Gift Pressefoto (11).JPG
Gift Pressefoto (8).JPG
Gift Pressefoto (8).JPG
Gift Pressefoto (4).JPG
Gift Pressefoto (4).JPG
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
No data to display