Zu Gast im Stadttheater Bruneck:

 

SUPERABILE

Ein Stück zur Förderung der sozialen Inklusion – ein Theater-Comic

Uno spettacolo per l'inclusione sociale – un fumetto teatrale

 

 

SUPERABILE ist der Versuch, auf der Bühne Beeinträchtigung zu thematisieren. Dazu nehmen wir die Perspektive von Menschen im Rollstuhl ein, die Tag für Tag mit ihrer eingeschränkten Mobilität umgehen müssen. Ein zeichnender Regisseur wird dabei mit Hilfe von auf den Hintergrund projizierten Bildern Situationen schaffen, in welche die Schauspieler eingefügt sind, so wie in einem Comicstrip.

4 Schauspieler, davon 2 im Rollstuhl, erzählen dabei von ihren Träumen, von ihrem täglichen Leben, den Blicken der „Anderen“, dem ständigen Angewiesensein auf Begleitung und somit dem Fehlen jeglicher Intimität, dem Verlust von Autonomie und Privatsphäre. Durch die Leichtigkeit und Ironie der Darstellung kann man so über diese Problematiken lächeln, sich amüsieren. Gleichzeitig wird man aber auch angeregt, das eigene Verhalten Menschen mit Beeinträchtigung gegenüber zu reflektieren. Man wird durch die Erzählungen der Darsteller in Welten versetzt, wo man sich über die Realität zwar lustig machen, aber auch berühren lassen kann.

 

SUPERABILE è una conferenza-spettacolo in cui si parla di disabilità, quella di chi è costretto in carrozzina e deve affrontare giorno per giorno la sua condizione in modi per noi inimmaginabili. Un regista disegnatore dotato di lavagna magica creerà per il pubblico un mondo fatto di segni all'interno del quale si attori sono immersi come in una specie di fumetto vivente.

Quattro attori “di - versi” della nostra Compagnia, di cui due in carrozzina, che si raccontano: i loro sogni, la loro vita quotidiana, gli sguardi degli altri, la necessità di essere sempre accompagnati, la mancanza di qualsiasi intimità, la perdita di autonomia che è la perdita di un privato. Con leggerezza e ironia, si ride e ci si commuove per la loro capacità di raccontarsi. Si possono immaginare così dentro mondi scoppiettanti che irridono alla realtà, che ci tiene con i piedi per terra. E sono, i loro, piedi di vento e di acqua, di sole e di sguardi, che ci fanno volare via legati alle vele che gonfieranno per noi. Perchè gli attori speciali hanno un sogno speciale.

 

Mit/con: Mathias Dallinger, Melanie Goldner, Daniele Bonino, Jason De Majo

Regie/regia: Michele Eynard

Künstlerische Mitarbeit/collaborazione artistica: Paola Guerra

 

Eine Produktion von/una produzione: Teatro la Ribalta – Kunst der Vielfalt, Lebenshilfe Südtirol

 

28. Oktober 2016, Beginn 20 Uhr/inizio ore 20

 

Das Stück ist zweisprachig Deutsch/Italienisch. Lo spettacolo è bilingue italiano/tedesco

 

 

 

KEIN ONLINE-KARTENVORVERKAUF!

Eintritt/Ingresso: Euro 10,00 € (Abendkassa ab 19 Uhr / Cassa serale a partire dalle ore 19)

Informationen und Kartenreservierung / prenotazione e informazioni: Martina Zambelli, info@teatrolaribalta.it, 0471 324943, 333 6784450, www.teatrolaribalta.it

 


 
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
Keine Daten zum Anzeigen