Das Dschungelbuch

Poetisches Erzähltheater mit Livemusik für Menschen ab 5

 

Mitten im Dschungel liegt ein kleines Menschenkind. Von dessen Eltern getrennt sieht der Tiger Shir Khan in ihm seine nächste Mahlzeit. Doch die Wölfe des Dschungels retten den Jungen vor dem gefährlichen Tiger. Ganz angetan vom niedlichen Menschenbaby nehmen sie ihn bei sich auf. Mogli nennen sie ihn, kleiner Frosch, da er ganz nackt ist und anders als sie kein Fell besitzt. Zusammen mit seinem Rudel, dem gemütlichen Bären Balu und dem eleganten Panter Baghira entdeckt Mogli den Dschungel nun für sich. Zehn Jahre ziehen vorbei.

Aber Shir Khan gibt nicht auf: Ein letztes Mal versucht er, Mogli zwischen seine Krallen zu bekommen, und greift dabei auch seine Wolfsfamilie an. Da muss sich Mogli plötzlich entscheiden: Ist er wirklich ein Wolf oder doch ein Mensch?

Mit Masken und Live-Musik wird die spannende Welt des Dschungels zum Leben erweckt. Das Stück erzählt dabei von Familie, vom Leben zwischen zwei Kulturen und von der Suche nach dem eigenen Platz in der Welt.

Nach dem Klassiker von Rudyard Kipling, ein Stück für die ganze Familie ab 5 Jahren

 

Es spielen Michael Hofkirchner, Ursula Litschauer

Regie: Michael Hofkirchner, Ursula Litschauer
Musik: Fiona Thausing-Wang
Puppen und Maske: Michael Hofkirchner, Margit Szombath
Bühnenbild, Requisiten: Christina Weber, Michael Hofkirchner
Kostüm: Barbara Häusl
Lichtdesign: Christina Weber

 

Am FR. 17. Jänner 2020 – Beginn 16.30 Uhr

 


 
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
Fr
17 Jan
Das Dschungelbuch
Poetisches Erzähltheater mit Livemusik für Menschen ab 5
Info Tickets