DER VORHANG GEHT AUF

Liebes Publikum!
Nach dem dritten Anlauf ist Peter Mitterrutzner nun endlich mit MEIN FREUND AURELIO auf der Bühne des Stadttheater Bruneck zu sehen. Premiere feiern wir am 14. Mai 2021 um 20 Uhr, die weiteren Infos und Termine finden Sie in unserem Spielplan. Wir bitten Sie die Karten online zu reservieren und unter Einhaltung der geltenden Regeln ("grüne Bescheinigung", FFP-2 Maske, AHA-Regeln) steht einem sicheren Theaterbesuch nichts mehr entgegen.


Wir freuen uns auf Sie! Das Team des Stadttheater Bruneck

 

ACHTUNG:
Der Online-Kartenvorverkauf ist aus technischen Gründen zurzeit ausgesetzt. Der Betreiber des Kartensystems ist bemüht das Problem so schnell als möglich zu beheben. Wir danken für Ihr Verständnis. Tickets erhalten Sie im Büro (MO, MI, DO, FR von 9 – 12 Uhr) oder mit Kreditkarte unter der Telefonnummer 0471 053800. Eine Reservierung der Tickets ist weiterhin den Abonnenten und Inhabern von Gutscheinen vorbehalten. Wir danke für Ihr Verständnis.

Mein Freund Aurelio

Mein Freund Aurelio

Hans flieht aus seiner Heimat Südtirol nach München, weil er Angst vor der italienischen Polizei hat. Sein Freund Bernhard war als Mitglied des separatistischen Befreiungsschuss Südtirols verhaftet worden. Davon hat Hans nichts gewusst.

TERMINE


Dienstag
08/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Donnerstag
10/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Samstag
12/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Montag
14/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Mittwoch
16/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Freitag
18/06/21
21:00 Uhr
 

Extrawurst

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob

NEWSLETTER

Sichtbare Unsichtbarkeit
Die Unsichtbaren Sichtbaren des Stadttheater Bruneck

Sichtbare Unsichtbarkeit

Wenn sie auch derzeit nicht im Rampenlicht stehen dürfen, die Sichtbaren im Theater sind die Schauspieler*Innen. Wir vom Stadttheater Bruneck haben beschlossen die Unsichtbaren ins Rampenlicht zu rücken, denn ohne sie könnten die Schauspieler*innen am Ende der Vorstellung weder ihren Applaus noch ihre Gagen abholen. Wer aber sind diese Unsichtbaren?